Feeds:
Beiträge
Kommentare

Ich bin übersiedelt.

Meine aktuellen Reise-Videos und Insider-Tipps finden Sie jetzt auf

www.rajchlreist.tv

Jetzt Newsletter bestellen!

Advertisements

BildWer braucht da eine Kinder-Disco???? Auf dem Haunzwicklhof der Familie Paar im steirischen Mürzzuschlag gibt’s den ganzen Tag volles Animations-Programm. Highlight ist zweifelsohne das kollektive Kühemelken.

Was der Kinderbauernhof noch alles zu bieten hat, verrate ich in meinem

VIDEO: http://kurier.at/video/rajchl-reist/rajchl-melkt-in-muerzzuschlag/21277936

Rumänien, Dracula, Schloss BranWer im angeblichen Schloss des Grafen Dracula in Transsilvanien (Siebenbürgen, Rumänien) Vampir-Grusel erleben will, muss sich seine Dracula-Zähne schon selber mitnehmen. Das Schloss Bran ist ein beinahe idyllisches Anwesen mit unbedeutendem Habsburger-Interieur und ein paar Schautafeln über den Dracula-Mythos.

Mehr dazu in meinem

VIDEO: http://kurier.at/video/rajchl-reist/rajchl-reist-ins-dracula-schloss/868592

Rumänien, Dracula,Sigisoara, Schäßburg, Dracula Geburtsort

Die Wunderwelt der Inkas im Anden-Hochland

Die Wunderwelt der Inkas im Anden-Hochland

Die Inka-Ruinenstadt Machu Picchu ist mit Sicherheit das absolute Highlight jeder Peru-Reise und zählt für mich zu den ganz großen Erlebnissen meines bisherigen Reise-Lebens. Man wird verzaubert in dieser friedlichen magischen Wunderwelt der Inkas – mit den grünen Zauberbergen, den Ruinen, den grasenden Lamas und den mystischen Heiligtümern – einen punktgenauen „Kompass“ aus Stein kann man hier ebenso entdecken wie das akustische Wunderwerk eines Klang-Meditations-Raumes.

Die Reise dorthin kann man ganz unterschiedlich gestalten: Aktive gehen den strapaziösen Inka-Trail. Ich nehme den Weg des Genießers – mit der Machu Picchu Bahn, wo es in der besseren Touristen-Klasse zum Bordmenü sogar ein Unterhaltungsprogramm gibt – Folklore und Modeschau mit Alpaka-Mode.

Mehr dazu in meinem

VIDEO: http://kurier.at/video/rajchl-reist/rajchl-reist-nach-peru-zum-machu-picchu/865394

Die Ureinwohner zeigen mir, wie sie ihre Schilfinseln bauen und singen "Alle meine Entchen"

Die Ureinwohner zeigen mir, wie sie ihre Schilfinseln bauen und singen „Alle meine Entchen“

Die Urus, die Ureinwohner am Titicaca-See, sind ein schräges Völkchen: Sie leben auf ihren selbstgezimmerten Schilfinsel wie in einem Schaufenster und tun auch alles zur Selbstvermarktung: Für mich und meine österreichischen Kollegen haben sie sogar „Alle meine Entchen“ gesungen, gefolgt von einem Gruß in bester Arnold-Schwarzenegger-Manier: „Hasta la vista, Baby!“

Ja, am Titicaca-See ist der Massentourismus zugange, da kommt es auch schon einmal zum Boot-Stau. Faszinierend ist der in  3810 Meter Höhe gelegene See dennoch. Unglaublich nahe ist man hier den Wolken, und die Titicaca-Forellen schmecken vorzüglich.

Mehr über mein Titicaca-See-Erlebnis gibt es auf diesem

Video: http://kurier.at/video/rajchl-reist/rajchl-reist-nach-peru-an-den-titicaca-see/865320

BildCui – so heißt das Festtagsessen im Anden-Hochland: Die Peruaner lieben Meerschweinchen – am liebsten gegrillt mit Kartoffelpüree. Ich habe die Spezialität in Cusco verkostet und war angenehm überrascht. Was es im „Tal der Inkas“ noch so an Kuriositäten gibt, verrate ich in diesem

Videohttp://kurier.at/video/rajchl-reist/rajchl-isst-meerschweinchen-in-peru/867359

Alm-Butler

Auf der Turracher Höhe im steirisch-Kärntner Grenzgebiet verwöhnt   neuerdings ein Alm-Butler die Gäste. Mit Picknick, Schnapserl, Qi-Gong-Verdauungsübungen. Ich habe den neuen Service auf seine Grenzen getestet.

VIDEO: http://kurier.at/video/rajchl-reist/rajchl-reist-barfuss-mit-dem-almbutler/16403818